HSV Insel Usedom: Weil Du das Spiel liebst!

SG Vorpommern-Teams qualifizieren sich für die Endrunde der Landesmeisterschaft

Überzeugender Auftritt der D-Jugend bei der Landesmeister-Vorrunde

In eigener Halle hatte die E-Jugend am Samstag den HC Empor Rostock, die Mecklenburger Stiere II, den Plauer SV und den Schwaaner SV zu Gast. Bereits in den Leistungstests, die vor dem eigentlichen Turnier stattfanden, deutete sich an, dass das Team Gutes zu leisten im Stande ist. Hinter Rostock belegte man Platz 2. Der HC Empor war dann auch gleich der erste Gegner im Turnier. Hier zog man mit 10:13 den Kürzeren. Gegen den Schwaaner SV gelang dann ein sicherer 19:11 Sieg. Ganz knapp ging es gegen den Plauer SV zu. Hier unterlag man am Ende 12:13. Im letzten Spiel musste dann ein Sieg her um die Qualifikation zu sichern. Mit einem 16:6 über die Mecklenburger Stiere II gelang das dann auch recht deutlich. In der Endabrechnung reichte es zu einem dritten Platz, der für die Qualifikation zur Landesmeisterschaft berechtigt. Am 21.5. trifft die E-Jugend im Rostock auf den HC Empor Rostock, den Plauer SV, die Mecklenburger Stiere, ESV Schwerin und Fortuna Neubrandenburg.

Einen Tag später konnte die D-Jugend nachziehen. Wie schon in der ganzen Saison tat die SG dies absolut überzeugend. Einem ersten Platz in den Leistungstest folgte auch der erste Platz im Turnier. Hier traten aufgrund der kurzfristigen Absage des HSV Waren nur 3 Mannschaften gegeneinander an. In Auftaktpartie gegen den Schwaaner SV gelang gleich ein 16:7 Erfolg. Der Erfolg gegen den HC Empor Rostock II fiel noch deutlicher aus. Hier gewann die SG mit 18:2 und qualifizierte sich somit souverän für die Endrunde der Landesmeisterschaft, die am 20.5. in Schwerin stattfindet. Dort trifft die SG auf den HC Empor Rostock, die Mecklenburger Stiere, Fortuna Neubrandenburg, den Stralsunder HV und den Schwaaner HV.

„Das war eine ganz tolle Leistung unserer Nachwuchsakteure, zumal auch die weibliche D-Jugend den Sprung in die Endrunde gepackt hat. Die SG hat schon jetzt eine sehr gute Saison gespielt. Es ist deutlich erkennbar, dass wir mit diesem Projekt auf dem richtigen Weg sind. Jetzt wollen wir natürlich auch in der Endrunde bestmöglich abschneiden, denn die beide erstplatzieren qualifizieren sich für die ostdeutschen Meisterschaften im Juni in Dessau“ so Nachwuchstrainer Jens Teetzen.

 

Spendenkonto

HSV Insel Usedom e.V.
Deutsche Kreditbank
IBAN: DE93 1203 0000 1020 1798 57
BIC: BYLADEM 1001