HSV Insel Usedom: Weil Du das Spiel liebst!

Deutsch-Polnische Kinder- und Jugendarbeit

„Eine Insel bewegt sich gemeinsam“

Über unser sportliches Projekt erhoffen wir uns ein schnelleres Zusammenwachsen der Bürger beider Länder im Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbereich auf unserer Insel Usedom.

Idee

1. Kinderbereich (6 bis 10 Jahre)

Unsere Idee ist langfristig und nachhaltig, der Aufbau eines Trainingszentrums in der Stadt Swinemünde, um Kindern und Jugendlichen die Chance zu bieten, sich sportlich zu betätigen. Ziel dabei soll es auch sein Talente (egal welcher Sportart) frühzeitig zu erkennen und gezielt zu fördern.

Mittelfristig gesehen ist es unser Vorhaben, gemeinsame Mannschaften zu bilden, die u.a. auch am Wettkampfbetrieb teilnehmen könnten. Dazu gehören natürlich auch viele andere Aktivitäten, wie z.B. Weihnachtsfeiern, Trainingslager oder auch Vereinsfahrten.
Die Kinder sollen zusammen, über Spaß und Freude an der Bewegung, die Grundkenntnisse der Sportarten erlernen. Sie sollen lernen, sich gegenseitig zu achten, Sprachbarrieren zu überwinden und ein Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln.
Die Ausbildung und Betreuung erfolgt durch lizensierte, zweisprachige Sportlehrer, Pädagogen und Trainer.

2. Jugendbereich

Den Teilnehmern im Jugendbereich bieten wir die Möglichkeit in Ihrer Freizeit leistungsorientiert Handball zu spielen. Sie können sich so für Mannschaften und Ligen in höheren Bereichen empfehlen. Der Verein legt dabei aber immer ein großes Augenmerk darauf, dass die Ausbildung der Kinder durch Schule und Berufsschule in keinem Fall leidet, ganz im Gegenteil. Wir wollen eine ganzheitliche Idee mit den Jugendlichen umsetzen, die bedeutet: Schule/Ausbildung – Sprache – Sport!

Durch den Sport und die gemeinsamen Aktivitäten sehen wir eine gute Möglichkeit, den Kindern und Jugendlichen vernünftige Freizeitgestaltungen anzubieten.

Anforderungen

Um all diese ehrgeizigen Ziele zu erreichen und die Ideen umzusetzen, bedarf es natürlich einiger Voraussetzungen. Es ist an erster Stelle unerlässlich, eine Sporthalle auf polnischer Seite zu finden, in der wir zunächst beginnen können. Weiterführend bzw. damit einhergehend ist es wichtig, kinder¬freundliche Trainings-/Hallenzeiten zu erhalten und dementsprechend auch Sportgeräte (Bälle, Seile etc.) anzuschaffen.

Wichtig ist die Unterstützung des Projekts der deutsch-polnischen Jugendarbeit durch die Gemeinde Ostseebad Heringsdorf, der Stadt Swinemünde sowie durch den Landkreis Vorpommern/Greifswald und den Landessportbund Mecklenburg/Vorpommern. Die finanzielle Unterstützung zur Absicherung des Wettkampfbetriebes und gemeinsamer Aktivitäten durch öffentliche Mittel/Fördertöpfe und privaten Sponsoren ist eine zwingende Voraussetzung. Die Öffentlichkeit sollte jederzeit über das Projekt über Öffentlichkeitsarbeit, in Form von Presse, Internet und Präsenz in Funk und Fernsehen, informiert sein.

 

Spendenkonto

HSV Insel Usedom e.V.
Deutsche Kreditbank
IBAN: DE93 1203 0000 1020 1798 57
BIC: BYLADEM 1001