HSV Insel Usedom: Weil Du das Spiel liebst!

HSV-Sieben erkämpft Derby-Sieg

Marcus Deutsch (M.) nimmt Maß. Der HSV-Spieler traf gegen Loitz vor allem in der Anfangsphase wie am Fließband.
Derby-Feeling pur erlebten 800 Zuschauer am Sonnabend in der Ahlbecker Pommernhalle. Nach heiß umkämpften 60 Minuten setzten sich die Oberliga-Handballer des HSV Insel Usedom mit 24:20 gegen die SG Uni Greifswald/Loitz durch.Jetzt weiterlesen!

Handball-Derby: Usedom will Revanche für Hinspielniederlage in Loitz

Aus einer guten Abwehr heraus will der HSV gegen Loitz zum Erfolg kommen
Einen weiteren Heimsieg peilen die Handballer des HSV Insel Usedom am Samstag an. Zu Gast in diesem Derby der Oberliga Ostsee-Spree ist ab 19.00 Uhr die SG Uni Greifswald/Loitz. Die Gastgeber haben aus dem Hinspiel noch etwas gut zu machen.Jetzt weiterlesen!

Krynski hält in Grünheide fünf Strafwürfe

Torwart Lech Krynski lief in Grünheide zur Topform auf
Die Handballpartie zwischen dem Tabellenzwölften, dem Grünheider SV, und dem Dritten der Oberliga-Ostsee-Spree, dem HSV Insel Usedom, endete 26:23 für die Vorpommern. Dieses Spiel hatte aber einen Akteur, der leistungstechnisch alle anderen noch überragte: HSV-Keeper Lech Krynski.Jetzt weiterlesen!

HSV-Team in Grünheide in der Favoritenrolle

Dariusz Zajac beim Torwurf. Mit 76 Toren ist der Pole derzeit bester Werfer des HSV.
Dem Trainer der Handballer des Grünheider SV, Uwe Schwiderski, und seiner Mannschaft fehlt ein Erfolgserlebnis. Ob sich das morgen einstellt, scheint zumindest von der Tabellensituation in der Handball-Oberliga Ostsee-Spree fraglich.Jetzt weiterlesen!

Pflichtaufgabe gegen Spandau souverän gelöst

Die Abwehr arbeitete gegen Spandau gut zusammen.
Ungefährdet, aber auch nicht fehlerfrei erledigte der HSV Insel Usedom seine Pflichtaufgabe in der Oberliga Ostsee-Spree gegen den Tabellenelften VfV Spandau. Trotz einiger Unkonzentriertheiten wärend der gesamten 60 Minuten gewannen die Usedomer daheim souverän mit 29:19 (12:8).Jetzt weiterlesen!

Insel-Handballer wollen zurück auf Platz drei

HSV-Rückraumspieler Christopher Neidel und sein Team wollen gegen Spandau den Sieg.
Revanche für Hinspiel-Niederlage soll her: Der HSV tritt morgen um 19 Uhr in der Pommernhalle gegen VfV Spandau an. Am zweiten Spieltag erfuhr die Heidenreich-Sieben in Berlin eine bittere 23:25-Auswärtsniederlage.Jetzt weiterlesen!
 

Spendenkonto

HSV Insel Usedom e.V.
Deutsche Kreditbank
IBAN: DE93 1203 0000 1020 1798 57
BIC: BYLADEM 1001